Krankenhauszusatzversicherung

.

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

.
//Krankenhauszusatzversicherung

Die Krankenhauszusatzversicherung weitet die Leistungen deiner Krankenkasse für den Fall eines Krankenhausaufenthalts aus. Dadurch erhältst du eine bessere Versorgung als dir deine gesetzliche Krankenversicherung bezahlen würde. Teilweise erhältst du sogar Leistungen, die du ansonsten in teureren Tarifen der privaten Krankenversicherung findest.

Brauche ich eine Krankenhauszusatzversicherung?

Eine Krankenhauszusatzversicherung ist eine freiwillige Versicherung, die nicht den höchsten Stellenwert hat. Du brauchst sie also nicht zwingend, es sei denn, du benötigst die versicherten Zusatzleistungen. Wenn du den Gedanken abstoßend findest, im Notfall in einem Mehrbettzimmer untergebracht zu werden anstatt in einem Einzel- oder Doppelzimmer, ist die Krankenhauszusatzversicherung etwas für dich. Gleiches gilt auch für den Fall, dass du eine Behandlung durch den Chefarzt des Klinikums erhalten möchtest.

Was kostet eine Krankenhauszusatzversicherung?

Eine gute Krankenhauszusatzversicherung muss nicht teuer sein. Als 30-jähriger Angestellter bekommst du erste gute Tarife bereits für deutlich weniger als 20 Euro im Monat. Für unter 40 Euro monatlich bekommst du schon hervorragende Tarife. Achte nur auf Tarife mit Beitragsstabilität im Alter, da dein Versicherungsschutz ansonsten mit den Jahren immer teurer wird.

Was ist bei einer Krankenhauszusatzversicherung zu beachten?

Bei einer Krankenhauszusatzversicherung kommt es darauf an, dass die Leistungen, auf die du am meisten Wert legst, auch gut versichert sind. Nachfolgend erläutern wir dir die wichtigsten Begriffe rund um das Thema Krankenhauszusatzversicherung und zeigen dir, worauf du achten solltest, um den besten Tarif für dich zu finden.

Freie Arztwahl & Chefarztbehandlung

Eine freie Arztwahl ist wichtig, denn nur so kannst du genau zu dem Arzt gehen, den du für den besten hältst. Die freie Arztwahl sollte auch bei ambulanten Operationen sowie den Vor- und Nachbehandlungen gelten. Viele Versicherer bieten dir ein Tagegeld, solltest du auf die freie Arztwahl verzichten. Da der Chefarzt der beste Arzt der Station ist, solltest du auch eine Behandlung durch eben diesen versichern.

Achte auch darauf, dass besonders hohe Honorare versichert sind. Häufig werden nur Honorare bis zum fünffachen der Gebührenordnung übernommen. Manche Ärzte, vor allem Fachärzte und Spezialisten, berechnen mehr als den fünffachen Wert. Die Differenz zahlst du ansonsten im Zweifel selbst.

Freie Wahl von Krankenhaus und Bettenzahl

Du solltest dich nicht nur frei für einen Arzt entscheiden, sondern auch für ein Krankenhaus. So kannst du in dem für deinen Fall besten Krankenhaus behandelt werden. Auch die Unterbringung in einem Einzel- oder Doppelzimmer kannst du versichern. Wenn du dich trotzdem für ein Mehrbettzimmer entscheidest, zahlen dir viele Anbieter ein Tagegeld.

Privatklinik

Wenn du dich in einer Privatklinik behandeln lässt, kannst du versichern, dass du auch dort vom Chefarzt behandelt wirst und in einem Zimmer mit der Bettenzahl deiner Wahl untergebracht wirst. Einige Anbieter erstatten diese Kosten nur, wenn die gesetzliche Krankenkasse für den Rest aufkommt.

Kur und Reha

Manche Krankenhausversicherungen übernehmen auch Leistungen für Kur- oder Rehamaßnahmen nach einem Krankenhausaufenthalt. Darauf solltest du nicht verzichten.

Beitragsstabilität

Die Beiträge sollten im Alter stabil bleiben. Bei Tarifen ohne garantierte Beitragsstabilität im Alter wird dein Versicherungsschutz mit der Zeit immer teurer.

Wie finde ich die beste Krankenhauszusatzversicherung?

Die beste Krankenhauszusatzversicherung findest du mit einem kostenlosen Vergleichsrechner im Internet. Du musst nur wenige Daten angeben und erhältst daraufhin eine Übersicht aller für dich infrage kommenden Tarifen.

Mit nur einem Klick kannst du dir die Tarifdetails anzeigen lassen. In der Regel ist es ebenso möglich, sich die Details mehrerer Tarife direkt nebeneinander anzeigen zu lassen. Das vereinfacht das Vergleichen enorm. Deinen Versicherungsschutz kannst du auch direkt kostenlos online beantragen.