Anle­gen & Spa­ren

.

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

.
/ Anle­gen & Spa­ren

Du möch­test dein Geld mög­lichst effek­tiv anle­gen oder Geld fürs Alter spa­ren? Dann bist du hier rich­tig, denn in die­sem Bereich war­ten vie­le Infor­ma­tio­nen, Tipps und Rat­ge­ber rund ums The­ma Geld auf dich.

Kon­to­ar­ten & Kre­dit­kar­ten

Für dei­nen all­täg­li­chen Zah­lungs­ver­kehr hast du mit Sicher­heit ein Giro­kon­to bei einer Bank dei­nes Ver­trau­ens. Auch wenn du bereits ein Giro­kon­to hast, kann es nicht scha­den, sich etwas damit aus­ein­an­der­zu­set­zen, denn Giro­kon­to ist nicht gleich Giro­kon­to. Die ein­zel­nen Kon­ten bie­ten unter­schied­li­che Kon­di­tio­nen. Eini­ge sind kos­ten­los, ande­re bie­ten beson­ders nied­ri­ge Dis­po­zin­sen oder eine kos­ten­lo­se Kre­dit­kar­te. Auch wenn du schon län­ger bei dei­ner Bank bist, kann sich ein Blick auf aktu­el­le Ange­bo­te loh­nen, denn viel­leicht fin­dest du ja ein Giro­kon­to, das noch bes­ser zu dir passt.

Neben dem Giro­kon­to gibt es noch wei­te­re Kon­ten, die je nach Zweck für dich inter­es­sant sein kön­nen. Wenn du dein eige­ner Chef bist, soll­test du dich bei­spiels­wei­se über Kon­ten für Selbst­stän­di­ge und Frei­be­ruf­ler infor­mie­ren. Wenn du Geld spa­ren möch­test, kommt für dich viel­leicht ein Fest­geld­kon­to oder ein Tages­geld­kon­to in Betracht.

Als Mie­ter hast du die Mög­lich­keit, dei­ne Kau­ti­on auf ein spe­zi­el­les Miet­kau­ti­ons­kon­to ein­zu­zah­len und wenn du auf dem Akti­en­markt han­deln möch­test, benö­tigst du ein Wert­pa­pier­de­pot.

Geld­an­la­ge: Edel­me­tal­le, Index­fonds & Alter­na­ti­ven

Klas­si­sche Kon­ten und Spar­plä­ne sind auf­grund der Nied­rig­zins­po­li­tik nicht wirk­lich lukra­tiv, wenn du dein Geld anle­gen und ver­meh­ren möch­test. Wenn du das Risi­ko nicht scheust, kannst du dein Geld in Akti­en inves­tie­ren. An den Bör­sen sind gro­ße Ren­di­ten mög­lich. Wenn es aller­dings nicht nach Plan läuft, kannst du auch ganz schnell alles ver­lie­ren.

Für die lang­fris­ti­ge Geld­an­la­ge sind ande­re Anla­ge­mög­lich­kei­ten bes­ser geeig­net. Beson­ders in welt­öko­no­misch schwie­ri­gen Zei­ten sind Inves­ti­tio­nen in Edel­me­tal­le sehr beliebt. Die Vor­kom­men auf der Erde sind begrenzt und die durch­schnitt­li­chen Prei­se für Gold und Sil­ber stei­gen seit Jahr­zehn­ten an. Bei uns kannst du dich in sepa­ra­ten Arti­keln genau­er über Sil­ber und Gold als Geld­an­la­ge infor­mie­ren.

Eine wei­te­re immer belieb­ter wer­den­de Anla­ge­mög­lich­keit sind Index­fonds, auch als Exchan­ge-tra­ded fund (ETF) bekannt. Die­se Fonds bil­den unter­schied­li­che Indi­zes ab, bei­spiels­wei­se den DAX. Ein sol­cher Fonds inves­tiert ihrer Gewich­tung ent­spre­chend in die gelis­te­ten Unter­neh­men. Als Anle­ger kannst du Antei­le an dem Fonds erwer­ben. Index­fonds eig­nen sich auch sehr gut zum lang­fris­ti­gen Spa­ren. Du kannst mit einem ETF-Spar­plan immer wie­der klei­ne Beträ­ge inves­tie­ren und dir somit immer wei­te­re Antei­le des Fonds sichern. Ren­di­ten in Höhe von sechs Pro­zent sind kei­ne Sel­ten­heit. Hier kannst du dich aus­führ­li­cher über Index­fonds und ETF-Spar­plä­ne infor­mie­ren.

Neben den klas­si­schen Anla­ge­pro­duk­ten kannst du auch alter­na­ti­ve Anla­ge­mög­lich­kei­ten nut­zen. Es müs­sen nicht immer Wert­pa­pie­re, Edel­me­tal­le oder kon­stru­ier­te Finanz­pro­duk­te sein. Du kannst dein Geld bei­spiels­wei­se auch in Snea­ker, Wein oder Wald anle­gen.

Tipps und Rat­ge­ber

Häu­fig geht es bei den The­men Spa­ren, Geld­an­la­gen und Finan­zen um ande­re Din­ge als die Suche nach dem bes­ten Anla­ge­pro­dukt. Der Groß­teil aller Fami­li­en- und Bezie­hungs­strei­tig­kei­ten dreht sich um das lie­be Geld. Am Anfang einer Bezie­hung ist das alles meist noch harm­los, aber wenn es um einen gemein­sa­men Haus­halt und ein gemein­sa­mes Kon­to geht, kann es schnell brenz­lig wer­den.

Leicht ent­fa­chen sich Strei­te­rei­en, wer in einer Bezie­hung wie viel ver­dient und wofür das Geld aus­ge­ge­ben wird. Wer zahlt die Fix­kos­ten? Was ist mit den Lebens­hal­tungs­kos­ten? Und wie gerecht geht es bei pri­va­ten Aus­ga­ben zu? Damit du und dein Part­ner oder dei­ne Part­ne­rin mög­lichst weni­ge Kon­flik­te bezüg­lich des schnö­den Mam­mons aus­fech­ten müsst, haben wir einen spe­zi­el­len Rat­ge­ber „Bezie­hung und Finan­zen“ erstellt.

Wer als Paar ein Gemein­schafts­kon­to eröff­net mag an vie­les den­ken, aber sicher­lich nicht an Tren­nung oder Schei­dung. Wer hat wel­che Ansprü­che auf das Geld auf dem gemein­sa­men Kon­to? Was pas­siert mit dem Geld und vor allem, was pas­siert, wenn der Ex-Part­ner das Kon­to leer­räumt und sich aus dem Staub macht? In unse­ren Tipps zum Gemein­schafts­kon­to bei Tren­nung bzw. Schei­dung fin­dest du Ant­wor­ten auf die­se und wei­te­re Fra­gen.

Kennst du das, dass du dir eigent­lich vor­ge­nom­men hast mit dem Spa­ren anzu­fan­gen und dir immer wie­der Grün­de ein­fal­len, war­um jetzt noch nicht der rich­ti­ge Zeit­punkt ist? Oder ist dei­ne finan­zi­el­le Situa­ti­on zu unsi­cher, um dich an lang­fris­ti­ge Spar­plä­ne zu bin­den? Oder bist du dir nicht sicher, wie du das mit dem Spa­ren rich­tig ange­hen sollst? Dann ist unser Rat­ge­ber zum auto­ma­tisch Spa­ren und Geld anle­gen etwas, das du dir anschau­en soll­test. Du kannst näm­lich ganz neben­bei mit dem Spa­ren anfan­gen und musst dich kaum um etwas küm­mern. Dabei bist zu außer­dem noch sehr fle­xi­bel und sparst nur, wenn das Geld dafür da ist.

Wenn sich Nach­wuchs ankün­digt, ist die Auf­re­gung meist groß. Abge­se­hen vom kör­per­li­chen und geis­ti­gen Wohl des Babys küm­mern sich wer­den­de Eltern, Groß­el­tern und Paten in der Regel auch um die finan­zi­el­le Situa­ti­on des Nach­kom­men. Es soll regel­mä­ßig etwas Geld gespart wer­den, von dem der Spröss­ling spä­ter Din­ge finan­zie­ren kann wie den Füh­rer­schein, das ers­te Auto, oder ein Stu­di­um ohne einen Neben­job an- oder einen Kre­dit auf­neh­men zu müs­sen. Ein paar gute Mög­lich­kei­ten für dein Kind, Paten­kind oder dei­ne Enkel zu spa­ren, haben wir für dich auch zusam­men­ge­stellt.

Ein wei­te­res wich­ti­ges The­ma lau­tet Kryp­towäh­run­gen. Die bekann­tes­te Kryp­towäh­rung ist sicher­lich der Bit­coin. In unse­rem aus­führ­li­chen Arti­kel über Kryp­towäh­run­gen erfährst du, was es mit ihnen auf sich hat, wie die­se Wäh­run­gen funk­tio­nie­ren und natür­lich auch, wie mit du Bit­coin, Ethe­re­um & Co. han­deln kannst.
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewer­tun­gen, Durch­schnitt: 5,00 von 5 Bewer­tun­gen)

Ver­wand­te Arti­kel: